VEREIN FÜR GEWERBE UND INDUSTRIE MISBURG-ANDERTEN E.V.
Der Verein für Gewerbe und Industrie Misburg-Anderten e.V. (vgi) feierte seinen 65. Geburtstag. Aus   diesem   Anlass   hat   er   eine   Broschüre   herausgegeben,   in   der   sich   zahlreiche   Mitglieder   präsentieren. Darüber   hinaus   informiert   sie   über   die   Geschichte   des   Vereins   sowie   Aktionen   und   Veranstaltungen,   die der vgi im Laufe eines Jahres für die Misburger Bürger organisiert. Am   27.   November   1952   fand   die   offizielle   Gründung   des   vgi   in   der   Gaststätte   Alex   Schott   in   der   damaligen Bahnhofstraße    statt.    Schon    zu    der    Zeit    war    es    das    Ziel    dieses    Zusammenschlusses,    dem    Misburger Geschäftsleben   wichtige   Impulse   zu   geben.   Auch   heute   noch   sieht   sich   der   vgi   als   Ansprechpartner   für seine    Mitglieder    bei    gewerblichen    und    wirtschaftlichen    Fragen.    Der    Schutz    und    die    Förderung    der ortsansässigen   Gewerbetreibenden   ist   seine   vorrangige   Aufgabe.   Im   vgi   ist   eine   vielschichtige   Mischung aus Handels-, Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen organisiert. Auch   in   Zukunft   wird   der   vgi   vieles   dafür   tun,   dass   das   Einkaufen   in   Misburg   attraktiv   ist   und   es   ein lebendiger,   liebenswerter   Stadtteil   bleibt.   Dazu   gehören   vor   allem   die   Veranstaltungen   für   die   ganze Familie,    wie    das    Schützen-    und    Stadtteilfest,    der    Laternenumzug,    der    Weihnachtsmarkt    und    die Weihnachtsbeleuchtung, das Maifest, schön bepflanzte Blumenkübel und noch einiges mehr. Die   Broschüre   liegt   in   einigen   Betrieben   vor   Ort   aus   und   ist   auch   direkt   beim   wochenspiegel   Verlag erhältlich.
VEREIN FÜR GEWERBE UND INDUSTRIE MISBURG-ANDERTEN E.V.
Der       Verein       für       Gewerbe       und Industrie   Misburg-Anderten   e.V.   (vgi) feierte seinen 65. Geburtstag. Aus     diesem     Anlass     hat     er     eine Broschüre     herausgegeben,     in     der sich             zahlreiche             Mitglieder präsentieren.          Darüber          hinaus informiert    sie    über    die    Geschichte des     Vereins     sowie     Aktionen     und Veranstaltungen,   die   der   vgi   im   Laufe eines   Jahres   für   die   Misburger   Bürger organisiert. Am   27.   November   1952   fand   die   offizielle   Gründung   des   vgi   in   der Gaststätte   Alex   Schott   in   der   damaligen   Bahnhofstraße   statt.   Schon zu    der    Zeit    war    es    das    Ziel    dieses    Zusammenschlusses,    dem Misburger   Geschäftsleben   wichtige   Impulse   zu   geben.   Auch   heute noch   sieht   sich   der   vgi   als   Ansprechpartner   für   seine   Mitglieder   bei gewerblichen    und    wirtschaftlichen    Fragen.    Der    Schutz    und    die Förderung      der      ortsansässigen      Gewerbetreibenden      ist      seine vorrangige    Aufgabe.    Im    vgi    ist    eine    vielschichtige    Mischung    aus Handels-,         Handwerks-         und         Dienstleistungsunternehmen organisiert. Auch   in   Zukunft   wird   der   vgi   vieles   dafür   tun,   dass   das   Einkaufen   in Misburg   attraktiv   ist   und   es   ein   lebendiger,   liebenswerter   Stadtteil bleibt.   Dazu   gehören   vor   allem   die   Veranstaltungen   für   die   ganze Familie,   wie   das   Schützen-   und   Stadtteilfest,   der   Laternenumzug, der   Weihnachtsmarkt   und   die   Weihnachtsbeleuchtung,   das   Maifest, schön bepflanzte Blumenkübel und noch einiges mehr. Die   Broschüre   liegt   in   einigen   Betrieben   vor   Ort   aus   und   ist   auch direkt beim wochenspiegel Verlag erhältlich.